Top 5 Erlebnisse - Portorož - Piran

Top 5 Erlebnisse

Top 5 Erlebnisse in Koper

Unter den zahlreichen kurzweiligen, kulturellen, aktiven und authentischen Erlebnissen wählten wir diejenigen aus, mit denen Sie die schönsten Erinnerungen schaffen werden.

Die Erlebnisse von Serenissime Koper
Koper

Die Erlebnisse von Serenissime Koper

Mit der Erlebniskarte Koper Card treten Sie in das Heim der Podestas von Koper, Pratorpalast, die Ihnen die Lebensweise von Bürgern in der Vergangenheit darstellt, und besteigen Sie über 204 Treppen den Stadtturm und sehen Sie sich die Stadt von dem schönsten Aussichtspunkt an. Kehren Sie sich in die Zeit der reichen Geschichte zurück und klopfen Sie an die Tür des Landschaftsmuseums Koper, die von einem einzig erhaltenen bronzen Schlägel geschmückt wird. Falls Sie sich schon mal fragten, wie er die Altarpalle schaffte, können Sie die Antwort in der interaktiven Ausstellung bekommen. Besuchen Sie auch die Ethnologische Sammlung und sehen Sie sich auch die interessante Kleidersammlung von Dorf- und Stadtbevölkerung an. Aus der Vergangenheit nun ein Sprung in die Gegenwart.
Nach dem Weg der Erbe von Hrastovlje
Hrastovlje

Nach dem Weg der Erbe von Hrastovlje

Begeben Sie sich auf die Entdeckungsreise der fast vergessenen Dorfwege in die Orten, wo einmal Istrienfrauen „Šavrinkas“ lebten. Besuchen Sie den geheimnisvollen Hrastovlje, wo Ihnen freundliche Einheimischen ihre Schätze darstellen. Nicht nur, dass Sie sich in der wunderschönen Kirche aus dem 12. Jahrhundert umschauten, die die einzige ganz ausgemahlte Kirche in Slowenien ist und ein aufrecht erhaltenes Motiv vom Totentanz bewährt, von dem Dorfhügel haben Sie auch einen Ausblick auf das ganze Dorf. Sie landen mühelos im Kunsttempel, der Galerie des ausgezeichneten Istrienkünstlers Jože Pohlen, oder in einer persönlichen Sammlung des Einheimischen Grozdan Pohlen, der sorgfältig unbezahlbare Gegenstände aus dem Leben der Einheimischen und Soldaten aus unseren Orten aufbewahrte.
Kletterparadies

Kletterparadies

Karst-Rand (Kraški rob), das zentrale slowenische Klettergebiet, bietet mehr als die Hälfte aller Kletterrichtungen in Slowenien an. Die Kletterer können unter verschiedenen Schwierigkeitsgraden und mehr als 829 Kletterrichtungen in Osp (dem ältesten slowenischen Dorf), Črni Kal und Črnotiče auswählen. Karst-Rand bietet auch eine breite Palette der Kulturerbe vom Schloss Socerb, heiliger Grotte - der einzigen unterirdischen Kirche in Slowenien - dem Turm in Kubed, bis zum weltbekannten Fresko in Hrastovlje. Er ist auch mit den natürlichen Besonderheiten umgeben, unter welcher die Halbhöhlen, s. g. „Ohren von Istrien“ hervortreten, sowie die Wander- und Fahrradwege, die Sie bis zum Turm in Podpeč, auf den Berg Slavnik oder auf das Schloss Črni Kal oder bis zu den Weinkellern und Heimen von weltbekannten Olivenbaumzüchtern aus Istrien führen.
Mit Fahrrad durch das Land von Refosco

Mit Fahrrad durch das Land von Refosco

Entdecken Sie malerische Dörfer im Land von Refosco, wie z. B. Marezige, Montinjan, Lopar, Popetre, Boršt, Truške und Sv. Anton und genießen Sie in wunderschönen Ausblicken. Sie können auf dem Weg in einer der zahlreichen Weinkeller anhalten, im Herbst auch in einer von Besenwirtschaften „Osmica“, wo Sie Ihre Batterie mit edlem Tropfen und hausgemachten Delikatessen auffüllen werden.
Zusammensein mit Šavrinkas

Zusammensein mit Šavrinkas

Die Wege auf dem grünen Land werden Sie an vielen alten Gehöhften vorbeiführen, die heutzutage eine richtige Schatzkammer von Tradition, Geschichten und Bräuchen sind. Ein davon ist Das Haus von Bardinec in Lopar, wo Sie sich die alte Bauernküche mit Feuerstelle und eine alte Weinkeller mit der ältesten Istrienpresse aus dem 19. Jahrhundert ansehen können. Sie können auch an das alte Steinbauernhaus (auch „marežganska kanava“ genannt) vorbeifahren, vor dem drei Reben wachsen: Refosco, Malvasia und Žametovka, der Spross der ältesten Rebe in der Welt aus dem Festival Lent in Maribor. Das Haus Vrešje in Krkavče ist ein Gehöft, auf dem Sie die Vergangenheit unseres Gebiets erleben können. Die Hausfrau, die Sie bei der Ankunft in der typischen Tracht begrüßen wird, wird Sie mit edlem Tropfen und Olivenöl bewirten.