Fiesa - Portorož - Piran

Die Bucht von Fiesa

Die Bucht von Fiesa ist nach zwei Seen bekannt, die als Ergebnis des Grabens von Lehm für die Bedürfnisse der ehemaligen Ziegelei entstanden sind. Ein kleiner See befindet sich in ruhiger Lage direkt unter den Hängen und ist Süßwasser. Der zweite See ist größer und tiefer und seit 1963 mit dem Meer verbunden, was auch eine Vermischung von salzigem und süßem Wasser bedeutet. Beide Seen gehören zum Inventar des wichtigsten Naturerbes, da sie einen wichtigen Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten darstellen, insbesondere für etwa zwanzig vom Aussterben bedrohte und seltene Arten von Libellen.