DE
Nachfrage
DE

Platz des 1. Mai

Der Platz des 1. Mai oder der Alte Platz, wie er ursprünglich genannt wurde, ist der Mittelpunkt der alten Punta. Hier treffen sich die Hauptstraßen Pirans. Die Einwohner oder Besucher Pirans kommen hierher, um einzukaufen oder ein Glas Rotwein zu trinken. Der Platz ist ein beliebter Sammelpunkt für Kinder aus Piran. In den Sommermonaten finden auf dem Platz zahlreiche Musik-, Tanz- und Theatervorstellungen statt. Der Alte Platz war bis ins 13. Jahrhundert das Verwaltungszentrum der Stadt: Hier stand der alte Stadtpalast (heute ist an dieser Stelle das Gasthaus Delfin). Bis heute ist die in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts (1325) gebaute Kirche St. Donat erhalten. Ihr Inneres dient heute als Galerie. In der Mitte des Platzes befindet sich ein großes Reservoir zur Aufnahme des Regenwassers. Es wurde nach der schweren Dürre im Jahr 1775 gebaut. Im hinteren Teil des Reservoirs stehen auf Podesten zwei Statuen-Putti; der eine hält einen Fisch fest, der andere einen Krug. In das Reservoir wurden die Rinnen der benachbarten Hausdächer geführt.

Das Wasser sickerte durch Steinblöcke und Sand und sammelte sich gereinigt im großen Wasserbrunnen. In der Mitte der Plattform befinden sich zwei kleinere Wasserbrunnen, die der Reinigung des großen dienten. Das Wasser wurde mit einer Handpumpe, die sich bis heute erhalten hat, herausgepumpt. Auf die Plattform führen zwei allegorische Statuen der Gerechtigkeit und der Gesetzesordnung. Auf dem Schild der Gesetzesordnung sind Daten über den Brunnen angebracht: Jahrgang, Zweck des Baus und Namen der Bürger, die für seinen Bau Geld gespendet haben. Auf dem Schild der Gerechtigkeit befinden sich das Stadtwappen, das Wappen der Familie Marcello und das Wappen der Familie Bemba.

On-line Booking
Unterkunft
Anreise Abreise
+386 (0) 5 674 22 20 booking@portoroz.si  
Angebot des Monats