Sehenswürdigkeiten in Izola - Portorož - Piran

Palača Manzioli in Lovisato

Eines der ältesten Gebäude in Izola ist das Haus Manzioli, das auf dem gleichnamigen Platz steht. Es wurde 1470 erbaut und ist ein typisches bürgerliches Haus im venezianisch-gotischen Stil. Es wurde nach dem ehemaligen Bürgermeister von Izola, Tommaso Manzioli, benannt, der auch an der Erbauung des Hafens von Izola beteiligt war. Auf den Palast Manzioli ist der historischen Palast Lovisato angelehnt, der vor allem als Geburtsort des Patrioten von Izola und Wissenschaftlers Domenico Lovisato bekannt ist.

Der Palast Manzioli wurde im 2003 zusammen mit dem Lovisato-Palast in moderner Technologie restauriert, es sind aber immer noch die Reste der ursprünglichen römischen Villa sichtbar, die eins an dieser Stelle stand. In den renovierten Räumlichkeiten hat ihr Sitz die italienische Selbstverwaltungsgemeinschaft von Izola, sie dienen aber auch als Ausstellungsraum für Kunstausstellungen. Im Erdgeschoss befindet sich die Wein Bar Manzioli.