Blog - Portorož - Piran
Zum Hauptinhalt springen
SCHRIFTART
GRÖSSE

CTRL+ ZUR ERWEITERUNG
CTRL- ZUR REDUZIERUNG

GROSS/KLEIN
STIL

Entdecken Sie das istrische Hinterland

Lernen Sie das Hinterland von Portorož und Piran kennen – erleben Sie die Authentizität der Einheimischen und der istrischen Landschaft in malerischen Dörfern

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie eine Kiste voller alter Fotos und Erinnerungen entdecken? Auf diese Weise können Sie auch einen Ausflug durch die typischen istrischen Dörfer im Hinterland von Portorož und Piran erleben – jedes von ihnen ist wie eine Truhe voller Geheimnisse. Der einzige Unterschied ist, dass die Geschichten hier noch lebendig sind und mit jedem neuen Besucher eine neue Dimension annehmen.

Folgen Sie uns in das Hinterland beliebter Urlaubsziele und entdecken Sie, was viele Gäste verpassen – die Geschichten versteckter Dörfer, die vielleicht kein Salz und Meer versprechen, aber ein ganz anderes Erlebnis mit sich bringen und Sie bestimmt mit neuen Wissen bereichern.

Erwarten Sie keine langweiligen Reiseführer und die üblichen Touristeninformationen. Wir haben für Sie frische Tipps vorbereitet, wie Sie unvergessliche Momente in diesen versteckten Plätzen Istriens verbringen können

Padna: ein Paradies für Liebhaber von Ruhe und Aussicht

Hier hat man das Gefühl, als ob die Zeit langsamer vergeht. In Padna können Sie die Hektik des Alltags vergessen und sich dem Charme des authentischen Landlebens anheimgeben. Machen Sie einen Spaziergang zur St Blasius Kirche, die Sie mit ihrer Architektur verzaubern wird, und in der Sie atemberaubende Fresken und architektonische Details bewundern können. Die Legende sagt, dass die Einwohner von Padna den Glockenturm mit Geld aus dem Verkauf von Mangold gebaut haben. Mangold wird noch heute in den umliegenden Dörfern und in Istrien verkauft, und hat sogar sein eigenes Festival – das Festival des Öls und Mangolds. Wenn Sie zum Aussichtspunkt in Padna hinaufsteigen, erwartet Sie ein spektakulärer Ausblick auf das Meer und die umliegenden Weinberge. Glauben Sie uns, dieser Ort ist wirklich „instagrammable“!

 

Wenn Sie nach dem Tag voller Entdeckung hungrig werden, empfehlen wir Ihnen dringend einen Besuch im Gold Istra Restaurant, wo die besten Trüffelgerichte zubereitet werden.


Dorf Sv. Peter (Haus von Tona): wo Kunst mit der Natur verflochten ist

In Sv. Peter erwartet Sie ein wahrer historischer und ethnologischer Leckerbissen – die ethnografische Sammlung von Tonas Haus. Drehen Sie die Zeit zurück und entdecken Sie das Leben, wie es einmal war. Beim Besuch werden Sie das Gefühl haben, in eine Zeitmaschine gestiegen zu sein und sich in Zeiten wiederfinden, als das Leben einfacher, aber voller reicher Erfahrungen war. Sie werden erfahren, wie einst typische istrische Gerichte zubereitet wurden, wie Olivenöl hergestellt wurde und wie das typische Leben auf dem Bauernhof aussah.

Aber das ist noch nicht alles, Sv. Peter ist das zweite Dorf der Reihe, das Sie mit einer herrlichen Aussicht auf die umliegende Landschaft bezaubern wird, deswegen vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzunehmen und die Gelegenheit für unvergessliche Aufnahmen zu nutzen!


Füllen Sie Ihre Lungen in den Sečovlje Salinen

Sečovlje wird Sie mit seinem Naturschutzgebiet bezaubern, in dem Sie Ruhe finden werden und der Hektik des Alltags leicht entfliehen können. Machen Sie einen Spaziergang durch die Salinen und beobachten Sie, wie die Sonnenstrahlen wunderbare Farbspiele auf der Meeresoberfläche erzeugen. Die Salzbauern, die in diesen Becken jahrhundertelang Salz geschöpft haben, haben einen einzigartigen Lebensraum erschaffen, in dem heute viele Pflanzen und Tieren, darunter auch seltene Vogelarten, ihr Zuhause gefunden haben. Wenn Sie ein echtes Abenteuer erleben möchten, begeben Sie sich mit dem Fahrrad auf den Weg und entdecken Sie die verborgenen Plätze dieses magischen Orts.


Strunjan: ein Juwel, das dein Herz stehlen wird

Strunjan ist ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber. Es wird Sie mit seiner malerischen Küste und der unberührten Natur bezaubern. Besuchen Sie das Kliff von Strunjan, das aus einer Höhe von 80 Metern einen wundervollen Ausblick auf die beruhigende Bläue des Meeres, die Mondbucht und die fernen Alpen bietet. Auch der Naturpark Salinen Strunjan mit der einzigen Meereslagune Sloweniens namens Stjuža ist einen Besuch wert. 

Ein Sprung in die Vergangenheit im Haus von Kapeluča

Nova vas ist ein kleines und nettes Dorf über dem Dragonja Fluss. Dort erwartet Sie ein verborgener Schatz – das Haus von Kapeluča, in dem sich ein Dorfmuseum befindet, das nach der letzten Hausfrau, Ančka Kapeloča, benannt ist. Im Steinhaus befindet sich eine ethnologische Sammlung von Gegenständen, die im bäuerlichen Leben verwendet wurden. Nova Vas ist der richtige Ort für alle, die etwas anderes und ungewöhnliches erleben möchten.


Wenn Sie bei der Besichtigung von Nova Vas hungrig werden, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Restaurant Na Burji, dessen Aromen Sie buchstäblich wegpusten werden.

Auch Weinproben und Olivenölproben auf dem Land können ein einzigartiges Erlebnis bieten. Anbieter wie Bauernhof Mahnič in Dragonja, Familie Pucer und Padnjec Olivenöl, Familie Forte in Sv. Peter, Pucer z vrha (Weinprobe), Familie Grižon in Padna und Žiber heißen Sie mit offenen Armen und Herzen willkommen.

Wir haben Sie bestimmt dazu ermutigt, dass Sie bei Ihrem nächsten Urlaub in Portorož und Piran auch das Hinterland besuchen. Wer weiß, vielleicht finden Sie Ihr Lieblingsdorf und kehren immer wieder gerne dorthin zurück.

Wir empfehlen Ihnen, sich auf ein Abenteuer zu begeben und alle Schönheiten selbst zu erleben. Warum? Weil echte Geschichten nicht gelesen, sondern erlebt werden. Was gibt es Schöneres, als sich in eine lokale Taverne zu setzen, ein Glas hausgemachten Refošk zu bestellen und die nächste Geschichte zu planen?