Neuigkeiten - Portorož - Piran

Neuigkeiten

Der Sommer im Slowenischen Istrien ist noch nicht zu Ende

Nicht nur schönes Wetter und Sommertemperaturen, ins Slowenische Istrien laden Sie im September auch unvergessliche Herbsterlebnisse und kostenlose Führungen ein. Weiterhin wird der Abschluss des Sommers am Meer auch diesem Jahr traditionell süß sein.

Dank der Slowenischen Touristenorganisation, die Touristenführungen in Slowenien unterstützt, können Besucher kostenlos alle versteckten Winkel und interessanten Geschichten des slowenischen Istrien kennenlernen.

Bis Ende September können Sie sich auf die kostenlose Besichtigung von Piran, bei der Sie in die Fußstapfen des Komponisten Giuseppe Tartini treten und seine verlorene Violine suchen begeben. Dabei handelt es sich um eine innovative Art der Führung, bei der die Teilnehmer mit interaktiver Mitarbeit, dem Lösen von Aufgaben und dem Entdecken bekannter Orten die Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Stadt Piran kennenlernen. Dabei begleitet sie die Lebensgeschichte dieses berühmten Komponisten, der hier in Piran gelebt hat. 

Bis Ende November können Sie sich auch für verschiedene Führungen über die Wanderwege von Piran mit gastronomischen Erlebnissen entscheiden. Auf den erholsamen Wanderungen können Sie die Geschichte der Umgebung kennenlernen, schöne Aussichten genießen und köstliche lokale Speisen probieren.

Auch stehen Ihnen bis Ende Dezember kostenlose Führungen durch Piran, Izola und Koper zur Verfügung oder Sie können sich für eine vierstündige Segeltour zum Aktionspreis entscheiden und die Küste von Meer aus besichtigen. 

Ab Oktober bieten wir Ihnen an Wochenenden kostenlose Führungen durch Izolazum Thema lokale Fische, Fischerei und Meereskulinarik an, die die mit einem unvergleichlichen Erlebnis enden, bei dem Sie Tintenfische vom Pier aus fangen.

Liebhaber der Geschichte und kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten können an einer kostenlose Führung durch Hrastovlje und die Besichtigung der berühmten Kirche teilnehmen und dabei mehr über das Leben der Šavrinken, Frauen aus den ärmsten Teilen von Istrien, lernen.

Sportliche Besucher können sich mit ihren Rädern auf den Weg von Koper bis zu den Salinen von Sečovlje begeben und bei Aufenthalten an den fotogensten Stellen des Radwegs Parenzana die Schönheit dieser beliebten Strecke genießen.

Olivenliebhaber kommen bei der kostenlosen Führung durch Krkavče auf ihre Kosten, bei der sie Olivenhaine besuchen, Vorträgen über die Ernte lauschen und Olivenöl verkosten.

Naturliebhaber können sich für eine Wanderung vom Belvedere von Izola, vorbei am Naturpark Strunjan und den Salinen von Strunjan, zu den Energiepunkten im Bioenergietischen Ressort Salinera, wo sie einige einfache Entspannungstechniken kennenlernen, entscheiden. 

Auch ist der Spätsommer am Meer wie geschaffen für Liebhaber von süßen Genüssen. Zwischen dem 21. und 27. September können Sie nämlich in unterschiedlichen Restaurants, Cafés und Bars im Slowenischen Istrien von der „Süßen Karte“ im Rahmen der Woche des Süßen Istrien bestellen. Die interessanten Kombinationen an Nachspeisen und Süßgetränken sorgen dafür, dass auch in diesem Jahr das Ende des Sommers im Slowenischen Istrien süß sein wird. 

***********

Verfasst von: Andreja Čmaj Fakin, Behörde für Jugend, Kultur und Tourismus Koper

In Zusammenarbeit mit Gemeinde Ankaran, Tourismusverband Izola und Tourismusverband Portorož. 

************

Foto 1: Süßes Istria (Jaka Ivančič)

Foto 2: Aussicht von Izola (RIIBA)

Foto 3: Strunjan und Wanderer (Jaka Jeraša)

Foto 4: Radfahrer (Jaka Jeraša)

Foto 5: Salinen (Branko Furlanič)